Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Arbeitswelten 4.0 – Mobile Workplace, Homeoffice und Co-Working Spaces

Eine Reise in die neue Arbeitswelt

Heute widmen wir uns einem immer größer werdenden Trend und einem mittlerweile „Must Have“ in der globalisierten und digitalen Arbeitswelt: „Mobile Workplaces!“

Was ist die Arbeitswelt 4.0?

Als Arbeitswelt 4.0 bezeichnen wir die optimale Anpassung des Arbeitsplatzes an die Herausforderungen und Chancen der digitalen Transformation. Wir unterscheiden dabei zwischen:

Mobile Workplaces
jeder Mitarbeiter kann von jedem Arbeitsplatz aus seiner Tätigkeit nachgehen und sich themenbezogen mit KollegInnen zusammensetzen,

HomeOffice
Laptop/Computer/Tablet/Smartphone greift auf das Firmennetzwerk zu und Mitarbeiter können ihre Arbeit uneingeschränkt von zu Hause erledigen

und den Co-Working-Spaces
Platz in oder außerhalb des Unternehmens, an dem auch unternehmenübergreifende Projekte im Teamwork bearbeitet werden können

Notwendig wird diese Anpassung durch die Tatsache, dass die Grenzen zwischen Privat- und Arbeitsleben immer mehr verwischen und die Forderung nach mehr Flexibilität und Autonomie zunimmt.

„Ich will immer und überall arbeiten KÖNNEN und mir meine Zeit selbst einteilen.“

oder

„The workplace becomes a home and the home becomes a workplace“

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Unternehmen auf diesen Wunsch der Mitarbeiter reagieren und eingehen sollen. Steigende Produktivität, mehr Kreativität, eine bessere Bindung der Mitarbeiter an ihren Arbeitgeber und die Möglichkeit sich zu entfalten, sind sowohl für den Arbeitgeber als auch die Arbeitnehmer von Vorteil. Nicht außer Acht gelassen sei hier die Tatsache, dass eine Umgestaltung der Arbeitswelt in mobile Workplaces auch einen ganz basalen betriebswirtschaftlichen Nutzen mit sich bringen kann.

Wirtschaftlicher Nutzen durch Arbeitswelten 4.0

Eine Arbeitsumgebung, die dem Mitarbeiter Zufriedenheit vermittelt, ist oft auch kostengünstiger. Wenn jeder Mitarbeiter ein eigenes Büro hat, ergibt sich automatisch eine große ungenutzte Fläche, die rein betriebswirtschaftlich totem Kapital gleichzusetzen ist. Eine Arbeitswelt 4.0 nutzt diese Fläche optimal, da jeder an jedem Platz in der Fläche arbeiten kann. Wichtig dabei ist natürlich, dass jeder mobile Arbeitsplatz mit den notwendigen technischen Features ausgestattet ist. Und genau hier kommen wir zum nächsten und einem der wesentlichsten Punkte der Arbeitswelt 4.0.

Wie mache ich aus einer herkömmlichen Arbeitswelt einen modernen Workplace?

Eines vorweg: Für einen optimalen, modernen und mobilen Workplace gibt es leider KEINE Patentlösung. Jedes Unternehmen ist einzigartig und genau diese Einzigartigkeit muss auch bei der Schaffung einer neuen Arbeitswelt berücksichtigt werden. Wie sieht die Unternehmenskultur aus? Welche Features muss jeder Arbeitsplatz haben, damit er auch von allen genutzt werden kann? Wie sicher soll die Kommunikation sein? Welche Strategie bzw. welches Ziel soll erreicht werden? Diese und viele weitere Fragen müssen einzeln und individuell für jedes Unternehmen geklärt sein, um das große Ziel, weg vom klassischen Büro hin zu Arbeitsflächen, an denen sich Mitarbeiter wohlfühlen, kreativ und flexibel sein können und sich themenbezogen zusammenfinden können, zu erreichen.

Wir von ABAX stehen Ihnen bei der Erstellung eines optimal auf Ihr Unternehmen abgestimmtes Konzept für eine Arbeitswelt 4.0 gerne mit Rat und Tat und vor allem mit langjähriger Erfahrung in diesem Bereich sehr gerne zur Verfügung. Denn eines ist absolut klar: Die IT spielt hier eine besonders wichtige und entscheidende Rolle.

Schließlich muss es gelingen, eine digitale Arbeitsplatzlösung ganz nach Ihren Vorstellungen zu implementieren, die es zulässt, alle notwendigen Anwendungen und Daten überall und zu jeder Zeit zur Verfügung zu stellen, aber trotzdem sicher ist. Mitarbeiter sollen einfach, sicher und risikofrei von überall Daten jeglicher Form synchronisieren können.

Jedes Unternehmen hat dabei seine ganz besonderen Bedürfnisse und Anforderungen. Hat man vorab die wichtigsten Fragen geklärt und ein gemeinsames Ziel definiert, sind der Kreativität und der Individualität bei der Umsetzung keine Grenzen gesetzt.

Vorteile

+ Höhere Flexibilität

+ Verbesserung der Transparenz

+ Zufriedenheit und Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen

+ Vorteile im „War for Talents“

+ höhere Produktivität

+ mehr Kreativität

Fazit:

Die Anpassung des Arbeitsplatzes an die Herausforderungen der digitalen Transformationen sind wichtig, eher früher als später unumgänglich und können eine Fülle an Vorteilen für jedes einzelne Unternehmen darstellen. Wie so oft im Leben kommt es aber auch in diesem Bereich auf das „WIE?“ an. Hier stehen wir von ABAX Ihnen jederzeit sehr gerne zur Verfügung und freuen uns, wenn wir Sie bei der Schaffung einer neuen Arbeitswelt, die ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist, unterstützen dürfen.

Mehr Beiträge

Fit für die DSGVO 2018

Fit für die Datenschutz-Grundverordnung 2018 (DSGVO 2018) sind alle Teilnehmer unseres Business Breakfasts mit Sophos vom 15.11.2017. In kompakter Form und in der ansprechenden Umgebung

Mehr erfahren »
Menü schließen