Industrie 4.0

Die Sprache der Zukunft

Über Informationstechnik die Vernetzung von physischen und virtuellen Gegenständen zu realisieren und daraus wichtige Erkenntnisse generieren. Das ist das Internet of Things.

Digitalisierung ermöglicht Chancen

Dank vernetzter Maschinen sieht die Industrie neue Wachstumschancen. Systeme und Sensoren erfassen, verarbeiten und übertragen Informationen um damit Echtzeitentscheidungen abzuleiten. Gesicherte, garantierte Datenübertragung ist damit ein Grundpfeiler bei der Planung von IoT und Industrie 4.0 Projekten. Hierfür müssen Sie das Rad nicht neu erfinden. ABAX unterstützt Sie bei der Umsetzung mit über 20-jähriger Erfahrung in IT-Infrastruktur Themen.

IoT unterstützt den Menschen unmerklich bei seinen täglichen Aufgaben. Ob im privaten Haushalt oder im industriellen Umfeld, die „intelligente Vernetzung“ ist kaum mehr wegzudenken. Dies bringt einen wesentlichen Vorteil mit sich – Größere Produktivität trotz geringer Kosten. Durch die Kommunikation von Maschine zu Maschine (M2M) wird unser Alltag um einiges vereinfacht und es enstehen neue Geschäftsmodelle mit neuen Wachstumsmöglichkeiten.

Rechtzeitiges Handeln ist
jetzt wichtig!

Ohne funktionierendes Netzwerk kein IoT

Eine funktionierende Infrastruktur ist das Um und Auf für eine erfolgreiche Umsetzung von IoT und Industrie 4.0 Projekten. Es ist die Voraussetzung, um Sensorwerte sinnvoll zu erheben und darstellen zu können.

Der erhöhte Netzwerk Traffic, der durch die steigende Anzahl an Systemen entsteht, zwingt ungenügend konzipierte Netze in die (Performance) Knie. ABAX unterstützt Sie bei einer sicheren Übertragung Ihrer Daten, analysiert und optimiert diese für Sie gezielt und aussagekräftig.

Im Zuge unseres Schwerpunktes Industrie 4.0 sind wir seit Mitte 2018 Mitglied der Plattform Industrie 4.0 Österreich.

Unsere Partner

Menü schließen