Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

KI im Einzelhandel – Kundenerlebnisse als Differenzierung

Wie kann der Einzelhandel gegen Amazon & Co bestehen

„Die Corona-Krise verändert das Konsumverhalten”. So kann man die Ergebnisse einer aktuellen Studie von Gallup zum Einkaufen in der Krise zusammenfassen. Gerade der Onlinehandel ist hier einer der Gewinner. Wie kann sich der Einzelhandel in dieser Situation von Amazon & Co abheben? Ein vielversprechender Ansatz sind Technologien, die ein personalisiertes, bequemeres und immersives Erlebnis bieten.

Drahtlose Technologien als Schlüsselfaktor

Viele dieser digitalen Transformationsinitiativen konzentrieren sich auf drahtlose Technologien als Schlüsselfaktor für neue mobile Kundenerlebnisse und Abläufe im Geschäft vor Ort. Mobilfunk und WLAN sind mittlerweile flächendeckend vorhanden, um entsprechende Leistungen anzubieten.  Dennoch war bisher eine Positionsbestimmung in Innenräumen auf der gleichen Ebene wie GPS im Freien zu ermöglichen nur ein Traum: Die Implementation war viel zu aufwändig und teuer. Der Grund dafür: Es waren bisher nicht standardbasierte Overlay-Netzwerke und eine komplizierte manuelle Kalibrierung erforderlich.

Was würde passieren, wenn das Wi-Fi urplötzlich viel smarter würde - einfach so, über Nacht?

Das erfahren Sie am 03.06.2020 um 10:00 in unserem Webinar mit den Experten von Mist Systems.

Neue Standards ermöglichen Indoor Ortung

Apple und Google nutzen standardmäßig die BLE-Technologie (Bluetooth Low Energy) als Proximity- und Ortungstechnologie in ihren mobilen Geräten, sodass iPhones und Android-Geräte beim Betreten eines Geschäfts Benachrichtigungen anzeigen können. Durch standardbasierte, interoperable Technologien wie drahtlose BLE-Beacons, die Konvergenz von Wi-Fi und Bluetooth Low Energy sowie die Nutzung von KI-basierten Lösungen hat sich die Innenraum-Ortung von einem „nice to have“ zu einem Muss im Einzelhandel entwickelt.

Damit wird den Käufern die Navigation in Geschäften und die Suche nach gewünschten Produkten erleichtert. Kunden im Supermarkt scannen mit ihrem Telefon einen Artikel und erhalten über ein Virtual-Reality-Display Informationen, wie Nährwertangaben. Sobald Kunden den Artikel in ihren Einkaufswagen legen, wird die Bezahlung automatisch über das Smartphone abgewickelt und ermöglicht so einen Self-Check-Out ohne Wartezeit an der Kasse. Sollten Zutaten für ein gewünschtes Gericht fehlen, lassen sie sich mit nur wenigen Klicks in der Supermarkt-App zusammenstellen und sind abholbereit. Natürlich können auch Aktionen, beispielsweise mittels Coupns, beworben werden.

Branchenübergreifende Lösungen

Ein bereits gut eingeführtes System ist Click&Collct: Mit dem Online-Service können Kunden ihre Artikel über die Website auswählen, anhand der Postleitzahl werden im Anschluss unterschiedliche Liefer- und Abholoptionen angezeigt. Mitarbeiter vor Ort stellen die Artikel danach zusammen, Kunden müssen sie lediglich abholen oder sie sich direkt nach Hause liefern lassen.

Auch für Restaurants werden ortsbezogene Dienste in Zukunft zur Norm gehören. Diese zeigen beispielsweise an, wann ein Kunde, der im Voraus bestellt hat, auf den Parkplatz fährt und bereit ist, sein Abendessen abzuholen.

Warum ein WLAN mit künstlicher Intelligenz die Zukunft ist? KI ist die einzige Möglichkeit, um ein smartes Wi-Fi-System zu schaffen, dass eigenständig Probleme löst, den Problemen auch auf den Grund geht und so IT-Mitarbetier entlastet.

Viele Möglichkeiten, die genutzt werden wollen

Auch Verbraucher sind von diesen neuen Möglichkeiten begeistert. So zeigte eine Umfrage des International Council of Shopping Centers, dass „Verbraucher aller Altersgruppen eine Verknüpfung von Technologie und Einkaufen anstrebt“. Außerdem zeigte sich, dass „Personalisierung ein Hauptfokus für Verbraucher bleibt und sie daher Einzelhändler suchen, die ihnen maßgeschneiderte Ergebnisse liefern“.

Diese Beispiele zeigen, welche außergewöhnlichen Erlebnisse drahtlose Technologie ermöglichen und wie sich dadurch Einzelhändler von reinen E-Commerce-Anbietern wie Amazon abheben können.

ABAX steht Ihren als Partner von Juniper and Mist Systems zu allen Fragen rund um die Themen WLAN inklusive Künstliche Intelligenz, Indoor Ortung oder Besuchererlebnisse im Einzelhandel selbstverständlich sehr gerne zur Verfügung.

Variantev dieses Beitrags sind auf IP Insider and IT Business erschienen.

Mehr Beiträge

ABAX hilft laufend

Wir helfen nicht nur technisch, sondern auch laufend! Mit dem MOKI-Spendenlauf (mobile Krankenpflege) am 03. Juni 2018 im Wiener Augarten unterstützten die Teilnehmer die Kleinsten

Learn more "